Welcome to my Homepage
zg-poth  
 
  Herkunft-Geschichte 23.11.2017 15:03 (UTC)
   
 
Galloway-Rind

Das Galloway-Rind stammt aus Südwest-Schottland und ist eine für die ganzjährige Freilandhaltung geeignete klein- bis mittelrahmige hornlose Robust-Rasse.




Ein wesentliches Merkmal der Galloways ist ihr doppelschichtiges Fell mit langem, gewelltem Deckhaar und feinem, dichten Unterhaar.

Dies und ihre vergleichsweise dicke Haut sowie der angepasste sparsame Stoffwechsel machen die Galloways besonders widerstandsfähig. Deshalb können sie ohne Probleme auch harte Winter im Freien überstehen. Gezüchtet werden Galloways heute weltweit in den Farbschlägen (Pigmentierungen) black (schwarz), dun (falb, gelbbraun) und red (rot). Belted Galloway, eine Kreuzung aus Galloway und Lakenvelder Rind,
haben einen weißen „Gürtel“ (Fellstreifen) um den Bauch. Außerdem gibt es White Galloways, welche ein weißes Fell besitzen und bei denen im Idealfall nur die Ohren, die Schnauze, die Füße und Stellen an den Augen in einer der genannten Pigmentierungen stehen.

Diese Sorte war vom Aussterben bedroht und wird nun nachgezüchtet. Galloways sind nahe Verwandte der Belted Galloways, welche einen weißen "Gürtel" um den Bauch haben und deren restliches Fell in einer der genannten Pigmentierungen steht.Galloways gelten als älteste Fleischrinderrasse der britischen Insel und fanden schon bei den Römern hohes Lob aufgrund ihrer exzellenten Fleischqualitäten.





 

 
  Inhaltsverzeichnis
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Copyright
  Umfrage

Wie gefällt Ihnen meine Homepage?
super
gut
verbesserungswürdig
Auswertung
  Werbung
  Wetter
  Information

Diese Homepage besuchten seit dem 29.März 2010 bereits 4231 Besucher!!
=> Willst du auch eine kostenlose Homepage? Dann klicke hier! <=